Zurück zur Übersicht

 

OrCam – Die intelligente Kamera für Sehbehinderte

Hersteller

OrCam

Kurzbeschreibung

Die intelligente Kamera für Sehbehinderte

Geeignet für

Blinde und sehbehinderte Menschen aller Altersklassen

Akkulaufzeit

Ca. 1 Tag

Gewicht

Kamera: 31 Gramm
Basiseinheit: 163 Gramm

 

Was kann die OrCam?

Die OrCam kann gedruckte Texte von verschiedensten Oberflächen wie Bildschirmen, Zeitungen oder Speisekarten vorlesen. Außerdem kann die OrCam MyEye zusätzlich Menschen, Produkte und Geldscheine erkennen.

Wie funktioniert das System?

Das OrCam System besteht aus einer Minikamera, einem Lautsprecher und einer Steuereinheit mit integriertem Akku. Die Minikamera kann an jeder handelsüblichen Brille montiert werden und erfasst damit genau das Blickfeld des Trägers. Der Lautsprecher wird in unmittelbarer Nähe zum Ohr platziert und die Lautstärke so angepasst, dass der Nutzer zwar alles versteht, Menschen in der Umgebung aber nichts davon hören können.

Eine einfache Handbewegung reicht, damit die Brille dem Träger vorliest. Das können Straßenschilder, Speisekarten oder sogar Personen sein – denn die Sehhilfe erfasst mit der Kamera die Umgebung und gibt die dann an den Träger weiter.

Was erkennt die OrCam?

Die OrCam erkennt alle gedruckten Texte einer Sprache, zum Beispiel auf Zeitungspapier, Straßenschildern, Produkten und digitalen Bildschirmen. Euro-Geldscheine werden ebenfalls erkannt.

Je nach Variante kann die OrCam auch Gesichter und Produkte erkennen, nachdem sie diese gelernt hat. Die OrCam kann bis zu 150 Produkte und 100 Gesichter von Personen speichern.

Die OrCam ist in zwei Varianten erhältlich

OrCam MyEye ist eine Sehhilfe, die es blinden oder sehbeeinträchtigten Menschen ermöglicht Texte zu erkennen. Es ist ein tragbares Gerät, das an jeder handelsüblichen Brille befestigt werden kann und sehr leicht und unauffällig ist. Das Gerät funktioniert so: Eine kleine Kamera am Bügel der Brille nimmt die Umgebung auf und leitet die Informationen über einen Lautsprecher an den Nutzer weiter. Die Kamera ist über ein Kabel mit der Basiseinheit verbunden. Mit drei Knöpfen kann man das Gerät bedienen. Die Sehhilfe kann jeden gedruckten Text erkennen, zum Beispiel auf dem Handybildschirm, in der Zeitung oder in einer Speisekarte. Dazu muss der Nutzer nur auf den Text zeigen, der ihm anschließend über den Lautsprecher vorgelesen wird. Außerdem kann die MyEye Gesichter und Produkte lernen und erkennen und den Nutzer damit im persönlichen Alltag sowie beim Einkaufen unterstützen. Auch Geldscheine kann das Gerät identifizieren.

OrCam MyReader ist eine vereinfachte Variante der MyEye und konzentriert sich auf die Lesefähigkeiten des Geräts. Mit dem MyReader können Nutzer alle gedruckten Texte lesen – und damit beispielsweise Bücher, Speisekarten und Busfahrpläne verstehen.

Finden Sie Ihren Experten in der Nähe

Verwenden Sie unsere Mitgliedersuche, um den nächsten Low Vision Berater in Ihrer Nähe zu finden.